Magerkeit

Aus Symbolonline
Version vom 10. November 2011, 12:43 Uhr von 62.158.138.37 (Diskussion) (Die Seite wurde neu angelegt: „'''Keyword:''' Magerkeit '''Links:''' Arm, Bios-Prinzip, Essen, Fleisch, Körper, Nahrung, Sexualität, Skelett '''Definition:''…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keyword: Magerkeit

Links: Arm, Bios-Prinzip, Essen, Fleisch, Körper, Nahrung, Sexualität, Skelett

Definition: Magerkeit hießt, dass sich wenig Fleisch und Fett am Körper befinden und bezeichnet allgemein einen armen, dürftigen, kargen Zustand.

Information: Keine

Interpretation: Das Magere symbolisiert eine gewisse seelische Dürre und einen Mangel an Vitalität, Lebenskraft, Lebendigkeit und Triebhaftigkeit bzw. einen Konflikt mit dem Bios-Prinzip, mit "materiellen" und lebensbezogenen körperlich-sinnlichen Bereichen.

Die Entstehung der Pubertätsmagersucht ist heute immer noch in weiten Bereichen ein Rätsel. Es werden genetische, hirnphysiologische, hormonelle, soziale, familiendynamische, traumatische und psychologische Ursachen diskutiert. Konflikte mit den oben genannten Bereichen des Bios-Prinzips, insbesondere mit der Weiblichkeit, Körperlichkeit und Sexualität sind hierbei zwar offensichtlich, aber die zugrunde liegenden Ursachen für diese Konflikte sind meist nicht eindeutig auszumachen.

Literatur: Standard

Autor: N. N.