Papagei

Aus Symbolonline
Version vom 9. Juli 2014, 17:13 Uhr von Autor (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keyword: Papagei

Links: Narr, Trickster, Sprache, Vogel

Definition: Der Papagei <mhd. papegan H. u., viell. arab. babbaga ist ein bunt gefiederter tropischer Vogel mit kurzem, abwärts gebogenem Schnabel, der die Fähigkeit hat, mit krächzenden, kreischenden Tönen Laute und Wörter nachzuahmen.

Information: In Filmen tritt er meist in komödiantischen Zusammenhängen auf, verhält sich schrill und närrisch (Narr, Trickster), ist lebendig, farbig, lebensfroh, exotisch, nervend, aufgeregt, Begleittier von Piraten, plaudert Tabus und Geheimnisse aus.

Interpretation: Die Symbolik des Papageis deckt sich in vielerlei Hinsicht mit der des Affen, Tricksters und Narren. Er kann, je nach Zusammenhang, Weisheit oder Närrischkeit (sinnloses Geplapper, unreflektiertes Nachahmen) zum Ausdruck bringen.

Literatur: Standard

Autor: N. N.