Quecksilber

Aus Symbolonline
Version vom 17. November 2011, 09:41 Uhr von Hermes (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „'''Keyword:''' Quecksilber '''Links:''' Alchemie, Alchemie, Phasen der Hermes-Mercurius '''Definition:''' Quecksilber ist das einzige Metall, das be…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keyword: Quecksilber

Links: Alchemie, Alchemie, Phasen der Hermes-Mercurius

Definition: Quecksilber ist das einzige Metall, das bei normaler Temperatur flüssig ist. Es ist giftig, glänzt silbrig und wurde auch als "lebendiges Silber" benannt. Es ist mit dem Adjektiv keck verwandt, das früher "lebendig, lebhaft" bedeutete.

Information: Aufgrund seiner hohen Oberflächenspannung verbindet sich Quecksilber nicht mit seiner Unterlage, sondern bildet linsenförmige, leicht bewegliche Tröpfchen.

Interpretation: In der Alchemie wurde das Quecksilber wegen seiner Eigenschaften mit Hermes-Mercurius in Verbindung gebracht, der sowohl die Wandlungssubstanz selber als auch den Katalysator im Prozess der Alchemie darstellte. Quecksilber, Schwefel und Salz bildeten auch die drei grundlegenden alchemischen Elemente, mit deren Hilfte der Stein der Weisen gewonnen werden sollte.

Umgangssprachlich verwenden wir den Begriff "quecksilbrig" oder "jmd. ist ein Quecksilber" für unruhige, lebendige, sich schnell ändernde Verhaltensweisen.

Literatur: Standard

Autor: N. N.